17. Nacht der Jugend 09.11.2014

Diskussionen 2013:

Einführung: Bürgermeister Jens Böhrnsen und Stephan Krawczyk

Schülerinnen und Schülern sprechen  und diskutieren darüber, was den Menschen zum Menschen macht, was die Menschlichkeit zerstört und was sie zur Entfaltung bringt und wie wir darauf Einfluss nehmen können.

Moderation: START-Stipendiaten

Ort: Obere Halle des Rathauses
Zeit von ca. 19.30 h bis 20. 30 h

Einbürgerung mit DoppelpassGSO Politikkurs

Der Politikkurs der Gesamtschule Ost tritt seit einem Jahr für eine Änderung des deutschen Staatsangehörigkeitsgesetzes (STAG) ein. Die Ziele: Abschaffung der Optionspflicht und die generelle Akzeptanz der Einbürgerung mit Doppelpass. Vor einem Jahr wurde das bei der NdJ 2012 mit Bürgerschaftsabgeordneten diskutiert. Im Mai mit den damaligen Bremer Bundestagsabgeordneten. Jetzt sehen wir eine Chance, dass unsere Vorstellungen in den Koalitionsverhandlungen zum Erfolg kommen.

Wir haben deshalb Briefe an die MdBs Beck (Grüne), Motschmann (CDU) und Sieling (SPD) geschrieben. Mit ihnen wollen wir diskutieren, was diese drei Politiker tun können, damit eine neue Regierung den Optionszwang abschafft und den Doppelpass generell akzeptiert.

 

Was tut die EU für uns?IMG_8775_imp_low

Die EU ist für viele ein schwer greifbares und wenig ansprechendes Thema, dass uns letztlich doch alle angeht und starken Einfluss auf unser Leben nimmt.

Wenn Ihr Wissen wollt, was euch die EU angeht und wie sie funktioniert, lade ich Euch anlässlich der Nacht der Jugend  ein, mit mir zusammen Eure Ansichten und Fragen zu diskutieren. Einen trockenen Vortrag braucht Ihr nicht zu befürchten.

 

 

 

Text lesung m. Jentzsch „Blutsbrüder“Michael Jentzsch

“Mein bester Freund ist Kindersoldat”

Michael Jentzsch ist der Autor des Bestsellerbuches “Blutsbrüder-Unsere Freundschaft in Liberia” und erzählt über seine Freundschaft mit dem liberianischen Jungen Ben. Die beiden werden beste Freunde-Blutsbrüder. Dann reißt der blutige Bürgerkrieg die Freunde auseinander. Ben wird zwangsrekrutiert als Kindersoldat in einem der grausamsten Kriege Afrikas während Michael die Flucht nach Deutschland gelingt. Verzweifelt suchen sich die beiden und finden sich auf abenteuerlichste Weise mit Hilfe eines Kopfgeldes. Die Geschichte einer ungewöhnlichen Jugendfreundschaft, die Trennung, Krieg und Hoffnungslosigkeit überdauert.

 

 

Präsentation einer internationalen Jugendbegegnung mit Kurzfilm Service Buero

Im Rahmen des Projekts Coach International, bei dem mehrere ganz kurze Filme über die Erfahrungen bei internationalen Jugendbegegnungen entstanden sind, präsentieren Jugendliche ihre Filme und erzählen von ihren internationalen Erfahrungen. Dabei soll auch ein Bezug zum diesjährigen Motto der Nacht der Jugend hergestellt werden.

Die Präsentation wird vom SB mit den Jugendlichen gemeinsam vorbereitet.

Dies sollte durch einen kleinen Infostand ergänzt werden, bei dem auch eine Vertreterin des SB anwesend sein wird und wo nach der Präsentation Gelegenheit ist, sich Infomaterial mitzunehmen und das Gespräch auch mit den Jugendlichen zu suchen

Der Europaladen “wEUnited” in VegesackDiskriminierung-Cover-End2

Anknüpfend an die Veranstaltung im Rahmen der Europawoche 2012 zum Thema ‘Integration’, hat sich die Projektgruppe von wEUnited ab der zweiten Jahreshälfte 2012 den Themenschwerpunkt ‘alltäglichen Diskriminierung’ gesetzt.

 

Verschiedene Filmspots sind mit Unterstützung des Profis Tobias Stalling in mehreren Monaten entstanden, in denen das Projektteam Aussagen zum Thema festgehalten hat. Es geht um Menschen, die angemacht werden, weil sie anders aussehen oder mit jemandem zusammen sind, der aus einer anderen Kultur stammt. Es geht um Frauen, die typische Männer-Sportarten ausüben und Männer, die einen typischen Frauenberuf wählen, beispielsweise in der Pflege. Und es geht um Diskriminierung auf Grund eines Migrationshintergrundes, anderer Religionszugehörigkeit oder einem Wohnort in der ‘falschen’ Gegend. Die Aufnahmen werden von kurzen Statements der Personen ergänzt.

 

Film „Wir unter euch – junge Sinti und Roma in Bremenstandbild1

Ein Film über die Lebenswirklichkeit von Roma und Sinti, der überlieferte Vorstellungen über Roma und Sinti aufgreift und den alltäglichen Erfahrungen der Jugendlichen gegenüberstellt.

So entsteht ein Film mit und über Roma und Sinti Jugendliche, der auf die alltäglichen Diskriminierungserfahrungen aufmerksam machen will und Vorurteilen entgegen wirkt.

 

 

Poetry Slam

Bild - vorwiegendinmoll

Slam Poetry zum Thema Rassismus und Rechtsradikalismus von Poeten aus Hannover aus Bremen. Frisch, knackig, diskurs-anregend.