17. Nacht der Jugend 09.11.2014

Musik 2013:

Nosliw

Als Sohn eines senegalesischen Vaters und einer österreichischen Mutter wächst Nosliw in der ehemaligen Hauptstadt Bonn auf. Anfang der 90er Jahre ist Hip Hop der Soundtrack seiner Jugend, doch zur Jahrtausendwende entwickelt sich seine Musik unaufhaltsam in Richtung Gesang und Offbeats.

Das Kölner Label Rootdown Records nimmt den gelernten Installateur und Logopäden unter Vertrag und seine ersten Lebenszeichen im deutschsprachigen Reggae sorgen mit deutlichen Texten und ausgefeilten Produktionen für erhebliches Aufsehen.

 

 

 

SebóSebo_EMBA-2

Sebó ist Sänger, Gitarrist und Autor/Texter.

Seine Inspiration kommt aus allen Richtungen – der musikalischer Einfluss reicht von Soul, Rap bis hin zu Popmusik. Er ist offen für Experimente und zieht keine Grenze zwischen den Stilrichtungen. Sebó weiß woher er kommt und wohin er gehen will.

Neben den musikalischen Einflüssen, haben ihn die Reisen quer über den blauen Planeten, und die Begegnungen mit den unterschiedlichsten Menschen stark geprägt. . Denn es gibt immer etwas zu sehen und zu hören, worüber man erzählen kann.  Seine Songs beschreiben alltägliche Begebenheiten oder einfach ein Gefühl.

 

Sebó hat er eine ganz eigene Art und Weise Bilder in die Köpfe der Zuhörer zu malen – dabei singt er von der Vielfältigkeit der Liebe, Sehnsucht und Wagnissen. Komplett losgelöst von Szenerien löst Sebó mit seiner Stimmfarbe etwas Positives und Befreiendes bei seinen Zuhörern aus und nimmt sie mit auf seine Reise.

 

 

Gipsy Diamonds

Gipsy Diamonds sind ein junges Gitarren – Swing Trio aus Bremerhaven und Bremen.  Die beiden Brüder und Gitarristen Forello Hoffman und Gimanto “Glen” Hoffman werden durch den Konrtabassisten Kontrabass Mario Emde unterstützt.

Wir wollen jungen Zuhörern Swing Musik und das Lebensgefühl um die Musik vermitteln.  Auch junge Menschen können sich für diese Musik begeistern die immer mehr zu einem Erlebnis und Hobby wird. In Deutschland gibt es mit wachsender Begeisterung Swing Tanz Veranstaltungen. Swing, ein Ausdruck von Lebensfreude!

 

 

 

Stephan KrawczykStephan Krawczyk

Seit Jahrzehnten weise ich mit meiner Kunst auf die Möglichkeit hin, ein selbstbestimmter Mensch in selbstbestimmten Zusammenhängen zu sein. Denn dort scheint sich mir der Mensch am schönsten entfalten zu können.

Als Liedermacher, Dichter und Schriftsteller stelle ich meine Ausdrucksmittel in den Dienst eines friedlichen und geistvollen Miteinanders. Dies wird auch in der Bremer Nacht der nicht anders sein.

 

 

 

 

 

Lena WischhusenLena Wischhusen

Ich möchte über verschiedene Arten der Menschlichkeit singen: Darüber, was eine Sängerin tut, um ihre „Schwäche“- das Menschlich sein, zu überspielen. Dass es auch an Orten, an denen man keine Menschlichkeit erwartet, welche gibt. Und als Fazit: Dass Mensch sein für mich bedeutet, Schwächen einzusehen. Die eigenen und die der anderen. Und sich selbst und anderen gerade deshalb eine zweite Chance zu geben. Eine Chance auf Besserung Eine Chance, es gut werden zu lassen.

Menschlich sein, eben. Und dabei schön.

 

 

ParadawgmaParadawgma2013

Die Acoustic String Band Paradawgma hat sich mit Geige, Mandoline, Gitarre und Kontrabass der “Dawg Musik” verschrieben, den Kompositionen des jüdischen Mandolinisten David “Dawg” Grisman aus San Francisco. Die aparte Mischung aus Jazz, Latin-Rhythmen und Folk ist vielleicht so jüdisch wie das Tel Aviver Weltkulturerbe: Tausende von Bauhaus-Gebäuden des Internationalen und Eklektischen Stils – hell, klare Formen, beschwingt, ästhetisch. Das Programm ergänzen einzelne jiddische Lieder.

Paradawgma hat in Bremen mehrfach Gedenkfeiern im Zusammenhang mit spurensuche-bremen.de und stolpersteine-bremen.de mitgestaltet, zuletzt eine Musikalische Lesung zur Buchveröffentlichung des ersten Bandes über die Stolpersteine in Bremen-Nord

 

Swing KidsSwing Kids 2012 1

Die Swing Kids gehören zu der Volksgruppe der Sinti.  An der Jugendmusikschule Bremerhaven lernen und spielen wir klassische Musik. Die Teilnahme an der Nacht der Jugend steht unter dem Motto: ” Musik gegen Rassismus und Gewalt- Musik verbindet.”

Ihre  Musik reicht von Swing -Jazz zu Pop und Soul.

 

 

 

Femi Amin 1Femi Amin

Femi Amin, 28 ursprünglich aus Montenegro. Eltern aus dem Kosovo. Angehöriger des Volkes der Roma. Schon seit mehreren Jahren bei der NDJ dabei und immer wieder gerne.

Mir ist es persönlich wichtig, dass jemand aus meinem Kulturkreis bei der NDJ dabei ist

 

 

 

 

 

 

 

 

Jugendsinfonie OrchesterIMG_9698-71klein

Wir sind ein Zusammenschluß der verschiedenen Bremer Jugendorchester aus „Mitte“ , „Nord“ und dem Landesjugendorchester, die sich zu dem „guten Zweck“ der Nacht der Jugend zusammengefunden haben. Quasi als Botschafter der „jungen klassischen Musik“ Bremens.

 

 

 

 

Kinderchor Viertel

DSC_0383
- Kantate in memoriam Petr Ginz -

Die Kantate für zwei vierstimmige Jugendchöre, Solosopran, Sprecher Streicher und Orgel entstand für den Jugendaustausch Bremen/Prag im Jahre 2007.
Petr Ginz war ein Prager Jude, der im Alter von 14 Jahren nach einer Zeit der Internierung in Theresienstadt 1943 in Ausschwitz ermordet wurde. In der Kantate sind neben Worten des 22. Psalms tschechische Originaltexte aus
Petr Ginz‘ Tagebüchern vertont. Wir halten dieses Werk für einen dem Anlass angemessenen  Beitrag, der, da vollständig von Jugendlichen ausgeführt, Jugendliche auch in besonderer Weise anspricht.

 

 

 

VICEvice1

VICE ist eine 5-köpfige Indie-Rock Band aus Bremen. Der eingängige Sound zieht Inspiration aus dem Underground der späten 70ger und frühen 80ger Jahre. Mit reichlich Live-Erfahrung will die junge Band am 12.11 alle  Zuschauer für sich gewinnen.

 

 

 

 

Brief an den Bürgermeisterrapprojekt_2013

Auf die Frage vom Bürgermeiter  Herr Böhrnsen Wem gehört die Stadt? haben die Kinder und Jugendliche vom Projekt „Gewalt hat viele Gesichter“ ein Brief verfasst. Diesen haben Sie zu einem Song umgeschrieben und würden ihn gerne Live im Rathaus vortragen.

 

 

 

 

Die Ärzte 10-2013Ärzte im Praktikum

Die Band aus dem 8. Jahrgang der GSM spielt seit inzwischen 2 Jahren zusammen und hatten erfolgreiche Auftritte bei u.a auf der Breminale, beim Brommyplatzfest und bei der Nacht der Jugend 2012.

Das Programm besteht aus Coversongs u.a. von den den “Ärzten” und den “Toten Hosen”

 

 

 

The OriginalsThe Originals - GSM WP II Musik 8. Jahrgang

The Originals sind ebenfalls eine Band aus dem 8. Jahrgang der GSM und spielt seit ca. einem Jahr zusammen.

 

 

 

 

 

 

 

Yellow TreeYellowtree

In den Zwanzigern des 21. Jahrhunderts gründete sich die Band.
3 Wochen später stellte sich Yellowtree der Öffentlichkeit in der Hamburger Astra Stube.
Mit der Zeit und zahlreichen Auftritten beginnt Yellowtree seinen persönlichen “Wall of Sound” zu entwickeln, orientiert am Indie-Rock, geformt durch zahlreiche andere Einflüsse.
In der kurzen Zeit von 5 Monaten spielten Yellowtree bereits mit Bands wie Stun und den Mad Monks zusammen und bespielten Bühnen in Bremen, Rotenburg, Finteln und Hamburg.
Dass Yâsin, Marlene, Veith und Paul Yellowtree leben und lieben macht wohl einen großen Teil ihrer Musik aus.